Chateau Jungle

Besuch: Juni 2015

 

Für eine grössere Ansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken! 

Weitere Bilder folgen...

An jenem warmen Sommertag war die Ruine eines Chateaus im Wald das Ziel. Nur wenige Informationen gab es zu recherchieren. Im 17. Jahrhundert entstand  dieses Chateau als Sommerresidenz an Ort und Stelle einer Burgruine aus dem 14. Jahrhundert. Weitere Anbauten sollen im Jahr 1870 erfolgt sein. Im Inneren gab es viele Anzeichen auf einen schweren Brand, der das gesamte Chateau betroffen haben muss. Wie lange das her ist, konnte ich nicht herausfinden.

Nach einen Spaziergang über Wege und weiter durch hüfthohes Gras und Dornbüschen standen wir vor einer riesigen Gebäudefassade. Das gesamte Chateau ist umringt von hohen Bäumen , die wie Wachposten das Haus umgeben.  Viele junge Birken und Eichen bewuchern die ehemalige herrschaftliche Eingangstreppe, die uns in die beinahe komplett bewaldete ehemalige Eingangshalle führte. Hier wachsen die Bäume bis in den  Himmel zwischen den Wänden und rostigen Stahlträgern. Bei näherem Betrachten der Ruine ließen sich noch wahre Überraschungen entdecken, mit denen wir wahrlich nicht rechneten.....

An diesem Ort kann man sehen und erleben wie sich die Natur allmählich alles zurückerobert, was ihr einst genommen wurde..


   Hier wird grade umgebaut !
Hier wird grade umgebaut !