Königliche Krypta van Laeken, Belgien

Besuch: Oktober 2010

 

Für eine grössere Ansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken! 

Wenn man sich mitten am Tage durch den Verkehr einer Millionenstadt quält,wird einem die Hektik der heutigen Zeit erst richtig bewusst. Welch gegensätzliches Gefühl ereilt einen beim Betreten des alten Friedhofes hinter der Kirche. Ein Ort zwischen den Welten..ein Ort der Ruhe, der Einkehr, der Besinnung.

Schon der oberirdische Teil des Friedhofs hinterlässt einen bleibenen Eindruck. Ruhe und ein Gefühl der Zeitlosigkeit machen sich breit. Der Gang hinab in die Krypta verstärkt nocheinmal das Gefühl, hier als Gast eine Zwischenwelt zu betreten,

Königin Louise-Marie, die Ehegattin von König Leopold I. von Belgien hatte den Wunsch geäußert, nach ihrem Tode in Laeken beigesetzt zu werden. Die Königliche Krypta ist auch die Begräbnisstätte für alle belgischen regierenden Fürsten und ihre Ehegattinnen. Außerdem liegen dort auch einige Mitglieder der belgischen Königlichen Familie begraben.

 

Die Krypta wurde 1878 in Betrieb genommen und ist bis 1928 mehrfach erweitert worden. Noch in den 1980'er Jahren fanden hier Bestattungen statt. Doch seitdem verfällt die denkmalgeschützte Anlage durch die Einwirkungen der Witterung.

 

 

 

 Text und Fotos © Nicole Staniewski

   Hier wird grade umgebaut !
Hier wird grade umgebaut !